Schnupperstudium an der
Technischen Hochschule Brandenburg

Am 22.05 waren wir, das 2.Lehrjahr der Augenoptiker (AUO17a/AUO17b) des OSZ Havellands vom Standort Rathenow, zur Exkursion an der Technischen Hochschule Brandenburg.
Am Morgen wurden wird dort freundlich und herzlich an der Fachhochschule Brandenburg von der Studienbeauftragten, Luise Arndt, und dem Studiendekan, Prof. Dr. Justus Eichstädt, empfangen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde kamen wir zur Einführung in grundlegende Aspekte des Studiums und in die Geschichte der Augenoptik.

Im Anschluss an die Einleitung haben wir bei einer Campus-Führung die Fachhochschule besser kennen gelernt und anschließend haben wir unsere offenen Fragen geklärt. Neben Fachbereichen und möglichen Studiengängen wurden wir ebenfalls beraten, welche Optionen sich nach unserer Ausbildung anbieten.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in der Mensa der Hochschule und einer kleinen Pause hielt Prof. Dr. Eichstädt einen Ausschnitt einer Vorlesung - angelehnt an unser Lernfeld 7. Danach folgte ein praktischer Teil. Anhand mehrerer Versuche in einem der Labore der Technischen Hochschule konnten wir einmal selbst ausprobieren was es heißt, ein richtiger Optiker zu sein.

Insgesamt war der Tag äußerst lehrreich und hat uns gezeigt, was für Möglichkeiten wir nach der Ausbildung haben. Der ein oder andere hat nun schon seinen Weg gefunden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Luise Arndt und Prof. Dr. Justus Eichstädt für diesen interessanten und informativen Tag.

      Vivien Tilch und Vivien Hille aus der AUO17a