Schulfahrt der BG16c nach Barcelona

Laura Hruby
Vom 28.08.2018 bis 1.09.2018 waren wir, die Klasse BG16c, mit Frau Franke und Frau Kalliske in Barcelona auf Abschlussfahrt. Nach einem zweistündigen Flug kamen wir, bei warmen 26 °C, in Barcelona an. Mit einem Bus fuhren wir in unser Hostel „Generator“, das nur eine halbe Stunde vom Hafen entfernt war. Nachdem wir uns ein wenig frisch gemacht hatten, konnten wir die Stadt schon einmal selbst besichtigen, bis wir in unsere Zimmer kamen. Am Nachmittag begann dann unsere Stadtführung, die sich über die restlichen Tage verteilte. Diese Führung organisierten wir selbst, indem immer zwei Schüler sich eine Sehenswürdigkeit auswählten und diese bei unserem gemeinsamen Stadtgang vorstellten. So erfuhren wir die Geschichte Barcelonas und besichtigten das Gotische Viertel, die Sagrada Familia, den Parc Güell, Casa Mila, Casa Battlo, das Stadtviertel El Born und die Rambla. Auf der Rambla gab es einen Markt, auch genannt „Mercat de la Boqueria“, in dem es ein großes Angebot an frischen Säften, Obst, Gemüse, Fisch und natürlich Schinken gab. Außerdem besuchte unsere Klasse gemeinsam das Picasso Museum. In unserer Freizeit besuchten wir unter anderem den Strand oder trafen uns gemeinsam zum Essen. Am vorletzten Tag besichtigten wir das Picasso Museum, wer wollte schaute sich die Lichtshow am Magischen Brunnen an. Am Samstag früh ging es dann wieder zurück nach Deutschland.

Diese Fahrt hat unsere Klassengemeinschaft verbessert und uns viel Wissenswertes über Barcelona vermittelt.