Abschlussfahrt der BG16b an den Golf von Sorrent

Am 28.08.2018 sind wir, die BG16b, mit Frau Halisch und Frau Renner im Rahmen unserer Abschlussfahrt in der 13. Klasse nach Italien geflogen. Nach einigen Stunden am Flughafen sind wir endlich losgeflogen. Für einige von uns war es der erste Flug und sie waren dementsprechend ziemlich aufgeregt. Endlich in Neapel angekommen, trennten uns noch zwei weitere Stunden Busfahrt von unserem Reiseziel Nettuno. Die Busfahrt war kurvig und sehr steil, sodass alle heilfroh waren endlich an unserer Unterkunft einzutreffen. Dort angekommen, bezogen wir die Bungalows und erkundeten kurz den Strand. Dann gab es Abendessen: ein 3-Gänge-Menü mit riesigen Portionen, die alle Mägen füllten.

Am nächsten Tag machten wir uns – mit Badesachen, Taucherbrille und Schnorchel bewaffnet – gemeinsam mit unserem Schnorchel-Guide auf den Weg zu einem etwas versteckten Strand mit strahlend blauem Wasser. Der Schnorchelkurs, der eigentlich drei Stunden dauern sollte, endete frühzeitig aufgrund „akuter Erschöpfung“. Den restlichen Tag konnten wir frei gestalten. Einige gingen an den Strand, andere bummelten. Nach dem gemeinsamen Abendessen saßen wir zusammen an unseren Bungalows und unterhielten uns über Gott und die Welt.

Den nachfolgenden Tag nutzten einige, um mit dem Bus nach Sorrent zu fahren, während andere ihren Vormittag frei gestalteten. Um 14 Uhr trafen wir uns, um Kajak zu fahren. Die Bucht, die wir erkundeten, war wunderschön und lud zum Baden ein. Abends tanzten wir gemeinsam mit den Italienern bis uns die Füße wehtaten.

Nach unserem Frühstück am Freitag fuhren wir mit einem Bus erst nach Sorrent und von dort aus nach Positano. Die Busfahrten waren wieder kurvig und bergig, aber Positano ist ein wunderschöner Ort mit vielen engen Gassen, in denen kleine Geschäfte zu entdecken sind. In kleinen Gruppen erkundeten wir die Stadt, gingen etwas essen oder zum Strand. Am Samstag ging es zurück nach Deutschland mit wunderschönen Erinnerungen im Gepäck. Wir haben viel Spaß gehabt und uns von ganz neuen Seiten kennengelernt.