Straßenwärter mit Motorkettensägen im Einsatz

Seit Montag, den 12. November 2018, sind die Straßenwärter des dritten Ausbildungsjahres an der L17 zwischen Kietz und Strodehne mit ihren Motorkettensägen im Einsatz, um Winterlinden zu fällen. Dies geschieht im Rahmen des gemeinsamen  Ausbildungsprojektes des LS Brandenburg, des ÜAZ Brandenburg und des OSZ Havelland.
Während in der Schule die planerische Seite in Form von Dokumentationen bearbeitet und präsentiert wurde, findet jetzt in der überbetrieblichen Ausbildung, mit Unterstützung durch die SM Rathenow die praktische Umsetzung statt. 26 Winterlinden sind im Alleebereich der L17 zu fällen und im Frühjahr durch Neupflanzungen zu ersetzen.
Alle Straßenwärter sind mit Elan und Einsatzbereitschaft dabei und so manch einer ist zu Recht stolz auf sich, wenn so ein Baum mit 60cm Durchmesser und bis zu 15m Höhe in der geplanten Richtung zu Fall gebracht wurde.
Allen viel Erfolg weiterhin und ein Dank an alle Ausbilder des ÜAZ und die Mitarbeiter der SM Rathenow!

Heike Vierjahn
Fachlehrerin