Klassenfahrt nach Flensburg

Wir, die Klasse VMB17a, machten vom 18.09- 20.09.2019 einen Ausflug nach Flensburg mit unserer Lehrerin, Frau Spanfellner, und unserer Ausbilderin, Frau Schubert, von der Rathenower Optik.

Nach fast 6 Stunden Fahrt sind wir an unserem Zielort angekommen und bezogen unsere Zimmer in der Jugendherberge. Einige Zeit später begaben wir uns zu unserem ersten Ziel, das war die Phänomenta, ein Experimentarium für physikalische Phänomene. Wir schauten uns dort spannende Experimente an, probierten vieles auch selbst aus und ließen uns beeindrucken.

Am Donnerstag ging es zu unserem zweiten Ziel, das war die Firma Schulz in Glücksburg, in der Ronja ihre Ausbildung absolviert. Wir bekamen von ihr und ihrem Ausbilder Herr Berkhan eine Führung durch die Firma und sie zeigten uns ihren Arbeitsalltag. Natürlich stellten wir viele Fragen und waren sichtlich erstaunt, da wir von unserer Firma andere Dimensionen gewöhnt waren.

Nach diesem spannenden Vormittag mit vielen Einblicken ging es weiter ins Mystery House um als Team gemeinsam einen fiktiven Mordfall innerhalb einer Stunde zu lösen. Wir hatten unheimlich viel Spaß und schafften durch die verschiedensten Ideen diese Herausforderung zu meistern.

Den schönen Tag ließen wir dann gemeinsam auf dem Jahrmarkt ausklingen bevor es dann am Freitag wieder auf die Heimreise nach Rathenow ging.


Impressionen von der Reise

Ein Bericht von Auszubildenden der VMB17a