Leonardo da Vinci Campus und Oberstufenzentrum Havelland gehen Kooperation ein

 

Praxisbezug in Berufs- und Studienorientierung als oberstes Ziel


E. Vierjahn (OSZ Havelland und I. Petrovic-Wettstädt unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung

Nauen, 02. September 2019 Mehr Praxisbezug in der Berufs- und Studienorientierung. Das ist das Ziel von Dr. Irene Petrovic-Wettstädt, Geschäftsführende Gesellschafterin am Leonardo da Vinci Campus, und Herrn Eckard Vierjahn, Schulleiter des Oberstufenzentrum Havelland (OSZ). Am Montag, dem 02.September 2019, wurde der Kooperationsvertrag in der Bibliothek des Leonardo da Vinci Campus offiziell unterschrieben.

„Dass wir einen Fachkräftemangel haben, ist inzwischen jedem bewusst. Um weniger Berufs- und Studienabbrüche zu haben, versuchen wir den Auszubildenden und Studierenden ein klares Bild von unterschiedlichsten Berufen in gemeinsamen Veranstaltungen zu vermitteln.“, so Dr. Petrovic-Wettstädt. Eckard Vierjahn begrüßt die Kooperation: „Wir alle möchten auch eine gute Qualität bei der Betreuung von unseren Kindern und Enkeln. Mit einer praxisbezogenen Ausbildung und für alle geltende Erziehungsstandards, tragen wir dazu ein großes Stück bei.“

Die Kooperation zwischen dem Leonardo da Vinci Campus und dem Oberstufenzentrum Havelland sieht des Weiteren eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen Erzieherausbildung und Sozialassistenz vor. Die Auszubildenden des OSZ haben die Möglichkeit, sich durch Praktika und Berufsfelderkundungstage ein klares Bild der gewählten Berufsausbildung zu machen.

Natascha Grünberg
Eckhard Vierjahn