Engagiert und sportlich - Die BFS-G-Plus-Klassen 18a und 19a organisieren ein Frühstücksbuffet am OSZ in Friesack und veranstalten ein Fußballturnier mit der FLIP Klasse des LEB Havelland

Am 11. März 2020 erlebten wir, die Migrationsklassen am OSZ Havelland, zwei ganz wichtige Ereignisse in unserem Schulalltag.

Schon seit Anfang des Schuljahres im August träumen wir von einer gemeinsamen Tagesreise an die Ostsee oder nach Leipzig, aber dazu braucht man Geld…

Deshalb überlegten wir uns, einen „Kuchenbasar“ mit traditionellen Gerichten aus unserer Heimat in der Frühstückspause auf dem Friesacker Schulhof durchzuführen.

So zeichneten und gestalteten wir Plakate im Unterricht, um über unsere Veranstaltung in der Schule zu informieren und alle einzuladen.

Tags zuvor bereiteten wir verschiedene Gerichte vor wie Trubotschki so sguschenkoy (Kondensmilchrollen), aber natürlich wurden auch frische „Leckerhäppchen“ am gleichen Tag gekocht. Es gab selbstgemachtes Popcorn, belegte Brötchen mit Lachs und Avocado, Pfannkuchen mit Nutella und Banane, Falafel und andere Süßigkeiten. Die Tische wurden mit Blumen geschmückt, Kaffee und andere Getränke bereitgestellt. Der Verkauf war erfolgreich: der Großteil der Speisen wurde verkauft.

Der Tag war aber um 11 Uhr noch lange nicht zu Ende. Im dritten Block starteten wir unser kleines Fußballturnier mit Schülern der LEB. Seit Dezember fieberten wir auf diesen Termin und trainierten schon eifrig dafür. Leider hatten unsere beiden Teams eine ungleiche Anzahl an Spielern. Wir lösten dieses unproblematisch: Mohammed spielte mit den Jungs vom LEB.

Die Schüler der LEB Schule gewannen 20 zu 12. Aber das war in Ordnung und so klatschten wir uns am Ende “coronakonform“ ab und freuten uns über einen tollen Schultag am OSZ Havelland.

Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht und uns dabei unterstützt haben. Und wir hoffen, in der Zukunft noch mehr solche Veranstaltungen organisieren zu können.

 

Die Schüler der BFS-G-Plus-Klassen 18a und 19a