Ausbildung zur Sozialassistentin / zum Sozialassistenten

Ausbildungsinhalte

Berufsbezogener Bereich

  • Lern- und Arbeitstechniken erwerben und anwenden
  • Beziehungen zwischen Einzelpersonen und Gruppen entwickeln und Kommunikationsprozesse kennen lernen und gestalten
  • Bei Pflege- und Betreuungsprozessen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben
  • Grundlagen musisch kreativer Prozesse kennen lernen und anwenden
  • Praktische Ausbildung

  • praktische Ausbildung in sozialpädagogischen und heilerziehungspflegerischen Bereichen
  • Praxisbegleitung durch Lehrkräfte
  • Praxisreflexion
  • Alle Informationen gibt es auch hier in einem Flyer zum Ausdrucken oder speichern!

    Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Politische Bildung
  • Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsanschreiben
  • Zeugnis, mit dem der schulische Abschluss nachgewiesen wird
  • tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Lichtbilder neueren Datums
  • ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung
  • Ausbildungsziel

  • Staatlicher Berufsabschluss als Sozialassistent / -in
  • bei Erfüllung der Voraussetzungen - Zuerkennung der Fachoberschulreife
  • Ein Anmeldeformular zum Ausdrucken erhalten Sie hier!
    Eine Parktikumsvereinbarung für das Schuljahr 2018 / 2019 zum Ausdrucken erhalten Sie hier!

    Aufnahmevoraussetzung

  • erweiterte Berufsbildungsreife
  • gesundheitliche Eignung
  • Kontakt / Anmeldung / Termine

    Ihre Anmeldung senden Sie bitte bis Ende Februar des laufenden Kalenderjahres an:
    Oberstufenzentrum Havelland
    Berliner Allee 6
    14662 Friesack

    Tel.: (03385) 551 4100
    Fax: (03385) 551 4105
    E-Mail: sekretariat@osz-havelland.de
    Ansprechpartner: Herr U. Heyne

    Organisation der Ausbildung

  • Ausbildung erfolgt in enger Verbindung der Lernorte Schule und Praxis (800 h Praktikum)
  • Unterricht in Vollzeitform
  •  

    Ausbildungsdauer / Probezeit

  • zwei Jahre
  • die Probezeit beträgt ein Schulhalbjahr
  • Entwicklungsmöglichkeit

  • Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder zum Altenpfleger
  • Berufsabschluss und Erreichen der Fachoberschulreife berechtigen zur Ausbildung, z. B. als Erzieher oder Heilerziehungspfleger
  •  

    Berufliches Tätigkeitsfeld

    Sozialassistenten / assistentinnen arbeiten in sozialpädagogischen, hauswirtschaftlichen und pflegerischen Tätigkeitsfeldern, wo sie hilfsbedürftige Personen betreuen, unterstützen und fördern. Daraus ergeben sich folgende Einsatzbereiche:
  • Betreuung und Pflege von Menschen mit Behinderung
  • Unterstützung der Arbeit von Erziehern, Heilerziehungspflegern, Altenpflegern
  • Betreuung von pflegebedürftigen Personen in Privathaushalten
  • Arbeitsorte / Arbeitgeber

  • Wohnheime / Pflegeheime für alte und junge Menschen
  • Kindergärten
  • Schulhorte
  • ambulante soziale Dienste
  • Krankenhäuser
  • Familienberatungsstellen
  • Sozialämter

  • Finanzielle Förderung

    Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine finanzielle Förderung nach dem Bundesausbildungsgesetz (Schüler-BAföG) möglich. Anträge sind im Sekrtariat erhältlich. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Amt für Ausbildungsförderung:
    Landkreis Havelland
    Sozialamt
    Amt für Ausbildungsförderung
    Platz der Freiheit 1
    14712 Rathenow
    Tel.: (03385) 551-2510 o. -2550
    Fax: (03385) 551-32510 o. -32550

    Wohnheim / Internat

    Ein Wohnheim in Trägerschaft des Kreises befindet sich auf dem Schulgelände